Radtour: Dorfkirchen im Tal der Ilm

Geführte Fahrradtour für Gruppen | buchbar April bis Oktober

Kulturell-kulinarische Tour mit Zwischenstops

Facettenreiche Tagestour für Kunstfreunde und Liebhaber romantischer Dorflandschaften. Hügelige Topographie mit schönen Ausblicken. Viele Möglichkeiten für Zwischenstops, Picknicks und/oder Gaststättenbesuche.

Radtour Weimar : Niedergrunstedt

Die Tour: Weimar - Park an der Ilm - Goethes Gartenhaus - Bienenmuseum - Schloss Belvedere - Dörfer im Ilmtal - Brücke und Mühle in Buchfart - Restaurant Balsamine - Feininger-Kirche in Gelmeroda - Landgut Holzdorf - Niedergrunstedt - Weimar

 

 

1. Start in Weimar

Die Radtour durch das Mittlere Ilmtal beginnt am Marktplatz mitten in Weimar. Nehmen Sie noch eine Wegzehrung mit. Es gibt Käse aus Frankreich, frische Erdbeeren aus der Region und leckere Thüringer Wurst.

2. Hoch über der Stadt

Hoch über der Stadt liegt das Goethe-Schiller-Archiv. Von hier aus eröffnet sich ein schöner Blick über Weimar. Schauen Sie zurück! Für die nächsten Stunden werden Sie den Trubel der Stadt hinter sich lassen.

3. Das Haus am Horn

Mit seiner kubischen Gestalt markiert das Haus am Horn die Geburtsstunde der Klassischen Moderne. Von hier aus sieht man in der Ferne auch den Glockenturm von Buchenwald. Gleich nebenan gehört die Siedlung Neues Bauen am Horn zu den ambitioniertesten Projekten des Kulturstadtjahres 1999. Nur eine kurze Abfahrt, dann stehen Sie genau vor Goethes Gartenhaus, mitten im Park an der Ilm. Ein Spaziergang entlang der mit alten Blumensorten bepflanzten Gartenwege lohnt einen Zwischenstop.

4. Durch den Park an der Ilm

Der alte Reitweg führt genau nach Süden. In der Ferne grüßt das Römische Haus, dann liegt der nadelspitze Turm der Kirche von Oberweimar direkt im Blick. In einer alten Ausspanne wurde vor über 100 Jahren das Bienenmuseum eingerichtet. Gehen Sie im Bienenweidegarten spazieren, bewundern Sie die vielen Bienenstöcke oder genießen Sie einfach ein ruhiges Viertelstündchen auf der sonnigen Wiese am Fluss.

5. Im Dorfkirchenland

Weiter geht es durch die Felder und Wiesen im Tal der Ilm. Hinter jeder Ecke liegt hier ein reizvolles Dorf. Den markanten Kirchen dieser Region hat der Maler Lyonel Feininger sein Lebenswerk gewidmet. Besuchen Sie eine der schönen Kirchenräume oder hören Sie einem Vorspiel an einer der vielen historischen Orgeln zu.

6. Inspirierende Orte

Lust auf weitere Zwischenstops? Genießen Sie ein kühles Bier im schönen Gasthaus hoch über dem Tal. Machen Sie ein Picknick an der Mühle am Fluß oder rasten Sie im romantischen alten Garten. Auch das Schloss Belvedere oder die berühmte Feininger-Kirche von Gelmeroda sind einen Spaziergang wert.

7. Bergab zurück in die Stadt

Niedergrunstedt ist das letzte Dorf am Weg. Mit einer langen Abfahrt durch das reizvolle Kirschbachtal geht es von hier aus zurück in die Stadt. Nach einem inspirierenden Tag im Tal der Ilm hat die trubelige Stadt Sie wieder. Die vielen Gaststätten und Cafés warten schon auf Ihren Besuch!


Buchungsanfrage

Sie interessieren sich für eine Radtour zu den Dorfkirchen im Mittleren Ilmtal? Bitte rufen Sie uns an, schicken Sie ein Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular. Gerne erstellen wir ein freibleibendes Angebot!

Tel.: (0)3643 777 210
Mail: info@lokaltermin-reisen.de