Stadtführung: Weimar per Rad

Fahrrad-Stadtführung | Angebot für Gruppen | buchbar von Mai bis Oktober

Die Kulturstadt und ihre Umgebung

Die Tour: Jakobskirche mit Friedhof - Herderkirche - Marstall - Residenzschloss - Park an der Ilm - Goethes Gartenhaus - Villa Haar - Bienenmuseum (Möglichkeit zum Imbiss) - Schaukelbrücke - Bauhaus Universität - Liszthaus - Goethes Wohnhaus am Frauenplan - Herzogin Anna Amalia Bibliothek - Residenzschloss - Goethe- und Schiller-Archiv (Blick über die Stadt) - Kulturstandort E-Werk - Neues Museum - ehemaliges Gauforum

Was zu Fuß in zwei Stunden kaum zu schaffen ist, macht mit dem Rad um so mehr Vergnügen: Neben der Altstadt mit ihren historischen Straßenzügen und berühmten Museen erreicht man mit dem Rad auch interessante Orte wie den alternativen Kulturstandort E-Werk und das ehemalige Gauforum, geplant als Zentrum des nationalsozialistischen Weimar.

Der schönste Teil der Tour ist die Fahrt durch die ländliche Umgebung der Stadt. Im Hof des Bienenmuseums ist an den Ufern der Ilm Zeit für einen kurzen Imbiss, am Goethe- und Schiller-Archiv genießt man einen weiten Blick über die Stadt.

Erweitert werden könnte die Tour mit einem Ausflug zu einem der nahe gelegenen Landschlösschen in Tiefurt oder Belvedere, zu dem vom Bauhaus errichteten Haus am Horn, zur Fundstädte des Ehringsdorfer Urmenschen im Travertinsteinbruch oder mit einer kleinen Tour über die Dörfer in der Umgebung der Stadt.

Verlängerung A (ca. 1 Std.): Kulturstandort E-Werk - Schloss und Park Tiefurt - Weimar

Verlängerung B (ca. 1 Std.): Bienenmuseum - Travertinsteinbruch mit Fundstädte des Ehringsdorfer Urmenschen - Schloss Belvedere - Haus Hohe Pappeln (Henry van de Velde) - Weimar


Buchungsanfrage

Sie interessieren sich für eine Stadtführung per Fahrrad? Bitte rufen Sie uns an, schicken Sie ein Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular. Gerne erstellen wir ein freibleibendes Angebot.

Tel.: (0)3643 777 210
Mail: info@lokaltermin-reisen.de